foundation5+ landschaftsarchitekten

Projekte

Josefsviertel Moers

Perspektive

Unter dem Arbeitstitel „Das Josefsviertel weiter bauen - Nachbarschaften im Gartenhof“ soll das in die Jahre gekommene Viertel in Moers nachhaltig weiterentwickelt werden. Mit dem Bau neuer barrierefreier Wohnungen und der energetische Sanierung der bestehenden Zeilenbauten werden auch die Erschließung der Gebäude und deren Freiräume neu gestaltet.
Mit unserem Beitrag bewerten wir den städtebaulichen Kontext neu und versuchen dem Quartier die bewährten Qualitäten einer urbanen Nachbarschaft zu geben.
Jedes Haus erhält einen blühenden und großzügigen Vorgarten mit einem markanten Vegetationsthema. Die Erschließungsanger bilden Adressen zur Voßratherstraße und dienen als Treffpunkt, Spielplatz und Knotenpunkt des Wegenetzes. Von hier gelangt man in den Hof und Gartenbereich. Eine Pergola mit Fahrradstellplätzen und Abstellräumen für die Gartengeräte zoniert den Hof und führt in das parzellierte Gartenland. Die Aufwertung des Ensembles an der Voßrather Straße dient als Aufwertungsstrategie für das stigmatisierte Josefsvietel und die Matteck.

Aufgabe:  städtebaulicher und freiraumplanerischer Wettbewerb
Leistungen:  2. Preis
Auslober:  Stadt Moers
Wettbewerb: 2013
mit:  RHA Reicher Haase Associierte GmbH Aachen,
Jochen Lochner Lichtplanung Berlin
3D-Visualisierung:  Linie_4

Gebäude Übersichtsplan
Piktogramme
Plan Ausschnitt
Plan Detail
Übersichtsplan