foundation5+ landschaftsarchitekten

Aktuelle Nachrichten

November 2018
Uferpark Melsungen, Baustelle

Die Arbeiten am Inline- und Skatepark im Uferpark Melsungen haben begonnen!

Skatepark, Inlinerfläche Melsungen

Oktober 2018
Sitzpodest in Eschwege

Ende Oktober wurde das Sitzpodest an der unteren Stad in Eschwege fertiggestellt und der Öffentlichkeit übergeben.

ESW Sitzpodest

September 2018
Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb Marktplatz / Dr.-Segin-Platz mit zusätzlichem Ideenteil in Warstein

Im Realisierungswettbewerb zur
Umgestaltung des Marktplatzes und des
Dr.-Segin-Platzes in Warstein hat foundation 5+ landschaftsarchitekten mit Ihrem Entwurf einen
4. Platz belegt.

WB Warstein

September 2018
Anerkennung im freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb in Herrenberg

Beim Wettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil für den Bereich Seestraße in Herrenberg haben wir zusammen mit Pirker + Pfeiffer Ingenieure aus Reutlingen eine Anerkennung erhalten.

WB Herrenberg

April 2018
Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes und Revitalisierung des Bahnhofsumfeldes in Düsseldorf

In dem städtebaulich-freiraumplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes und der Revitalisierung des Düsseldorfer Bahnhofsumfeldes haben wir in Zusammenarbeit mit den Netzwerkarchitekten aus Darmstadt, dem Büro ISR Innovative Stadt- und Regionalplanung aus Haan sowie Duksa Ingenieure aus Unna jeweils einen 2. Platz im Realisierungsteil sowie im Ideenteil belegt.

KAP Düsseldorf

August 2017
Neugestaltung „Von- der-Heydt Platz“ Wuppertal

In dem Wettbewerbsverfahren zur Umgestaltung des „Von- der-Heydt Platz“ sowie der dazugehörigen Fußgängerzone der „Herzogstraße“ konnten foundation 5+ landschaftsarchitekten mit Ihrem Entwurf den 3. Platz belegen. 

Blick auf den Platz

Juli 2017
Anerkennung Raiffeisenlagerhausgelände Feldkirchen

Beim Wettbewerb für eine innovative Wohnanlage in Feldkirchen haben wir zusammen mit den Netzwerkarchitekten aus Darmstadt eine Anerkennung erhalten.

WB Feldkirchen

Juli 2017
20 Jahre foundation 5+

Seit nunmehr 20 Jahren als Team zusammen:

foundation 5+ architekten und landschaftsarchitekten

wir möchten uns auf diesem Wege bei allen für die freundlichen Worte, netten Gespräche, witzigen Kommentare,
konstruktive Kritik, vielen Geschenke und alles andere bedanken!
Schön, dass Ihr alle da wart und mit uns gefeiert habt!

20 Jahre

Juni 2017
Eröffnung vom Espadino

Pünktlich zur Sommer-Saison wird die neue Attraktion des Eschweger Freizeitbades Espada eröffnet. Der Wassergarten Espadino sorgt mit seinen 19 Springbrunnen und Wasserkanonen für ordentlich Abkühlung!

Wir freuen uns schon auf den Ausflug in unserem ersten Spray-Park!

Espada Eschwege

März 2017
ISEK Wehlheiden

Gemeinsam mit der NH ProjektStadt entwickelt foundation 5+ das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept für den Kasseler Stadtteil Wehlheiden. Schwerpunkte des Konzepts ist der "Alte Ortskern Wehlheiden" für den neue städtebauliche Entwicklungsperspektiven für die nächsten Jahre definiert und mit entsprechenden Maßnahmen die vorhandenen Qualitäten als attraktiver Wohn- und Lebensraum langfristig gestärkt werden sollen. 

Es finden mehrere Veranstaltungen für die Öffentlichkeit statt, die Termine sind unter anderem auf der Internetseite der Stadt Kassel zu finden. 

(C)Fotograf-Karsten-Socher

Dezember 2016
Neue Webseite für f5+

Frisches Layout, schnellerer Überblick und mehr Platz für die Präsentation der Projekte - unsere neue Webseite ist da!
Herzlichen Dank an Ralf Janik von bird für Konzeption und Gestaltung und an Marco Pohl von ECHO für die technische Umsetzung.

Oktober 2016
Exkursion nach Antwerpen

Ein dreitägiger Betriebsausflug führte foundation 5+ landschaftsarchitekten im Oktober nach Antwerpen. Mit dem Fahrrad wurden vor Ort zahlreiche interessante Gebäude, Plätze und Parks erkundet. Auch während der An- und Abreise mit dem Bus wurden Zwischenstops eingelegt, um ausgewählte Projekte zu besichtigen.

Exkursion Antwerpen

Oktober 2016
Brückenvorplatz in Eschwege, Baustelle

Auf der Baustelle in Eschwege an der Werra wird unterm Festzelt die Straße fertig gestellt. Die Eröffnung des Verkehrsknotenpunktes findet zum Start des Weihnachtsmarktes statt!

Baustelle Brückenvorplatz Eschwege

September 2016
Auszeichnung Baukultur in Hessen für GU Bunsenstraße

"Das Kasseler Modell - von der Flüchtlingsunterkunft zur Mietwohnung von morgen" der ARGE mit Baufröschen, HHS, Kober, Reichel und Spöth Architekten wurde im Rahmen des Wettbewerbs ZUSAMMEN GEBAUT der Landesinitiative Baukultur in Hessen ausgezeichnet.

Juli 2016
Gesamtschule Melsungen

Nach knapp 3 Jahren Planung, Teilabriss, Neubau der Erweiterung sowie Umbau und Sanierung des Bestandes ist die umfassende Erneuerung der Gesamtschule Melsungen abgeschlossen. Am 8. September erfolgt die Einweihung und am 10. und 11. September ist die Schule für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich.

Eröffnung Melsungen

Juni 2016
Lincoln-Siedlung Darmstadt 1. Preis und Ankauf

Beim Wettbewerb für die Quartiersmitte der Lincoln-Siedlung konnte foundation 5+ landschaftsarchitekten gleich zwei Erfolge verbuchen. In der Wertung zum Wettbewerbsbereich der Grundschule mit Sportbereich und Kita belegte foundation 5+ landschaftsarchitekten gemeinsam mit dem Darmstädter Architekturbüro Waechter + Waechter den 1. Rang. Der Entwurf für den Quartierspark und -platz wurde mit dem 4. Preis gewürdigt.

QLD_Modell

Juni 2016
Kassel goes Biennale

Das Bauvorhaben Wohnen Bunsenstraße / Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Kassel ist Teil der Ausstellung „Making Heimat. Gemany, Arrival Country“ im Deutschen Pavillon der 15. Internationalen Architekturausstellung Biennale in Venedig. Foundation 5+ sind Mitglied der Planer-Arbeitsgemeinschaft zusammen mit fünf weiteren Kasseler Architekten.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. November: Making Heimat 

making heimat

Januar 2016
Schrumpfen wir noch oder wachsen wir schon?

Im Rahmen des vom urbanLab der Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie der Wohnungswirtschaft OWL veranstalteten Symposiums zur Regional- und Wohnraumentwicklung referiert Prof. Philipp Krebs (FH Erfurt) über 'Das Prinzip Zwiebel - Mehr als Wohnungsbau: Realisierungschancen für preiswerte Stadthäuser'. Moderation und Konzeption: Prof. Dr. Hans-Peter Rohler, urbanLab.

Schrumpfen oder Wachsen?

August 2015
Wettbewerb Kindertagesstätte Kinzenbach 1. Preis

foundation 5+ freut sich über den 1. Preis beim nichtoffenen Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Kindertagesstätte in Kinzenbach.

August 2015
Ruhrgebiet - Emscher Landschaftspark

Veröffentlichung von Peter Rohler im Augustheft der Natur und Landschaft zur Nutzung von Biomasse unter dem Titel "Möglichkeiten der energetischen Nutzung von Biomasse aus der Grünflächen- und Landschaftspflege als Teil einer nachhaltigen Pflegestrategie für den Emscher Landschaftspark"

Nutzfläche Biomasse

Juli 2015
Baukulturwerkstatt Infrastruktur und Landschaft

Unter dem Titel "Parkautobahn A 42 - Reintegration monofunktionaler Infrastrukturen“ berichtet Prof. Dr. Hans-Peter Rohler auf der 2. Baukulturwerkstatt "Infrastruktur und Landschaft“ am 10.07.2015 über die Möglichkeiten monofunktionale Infrastrukturtrassen wieder in die urbane Kulturlandschaft zu integrieren.

Vortrag Rohler Regensburg (quadratisch)

September 2014
China Exkursion

foundation 5+ landschaftsarchitekten berichten an der Beijing Forestry University in Peking und der Tongji University, Shanghai über eigene Büroprojekte und aktuelle landschaftsarchitektonische und städtebauliche Entwicklungen in Deutschland.

Exkursion China

Februar 2014
1. Preis Gutachterverfahren Nördlich Gerresheimer Landstraße

foundation 5+ landschaftsarchitekten und netzwerkarchitekten gewinnen das Gutachterverfahren in Düsseldorf-Unterbach

Wohnen in Unterbach

Februar 2013
Deutscher Landschaftsarchitektur Preis

foundation 5+ landschaftsarchitekten und die Planergruppe Oberhausen erhalten für das Projekt Parkautobahn A42 eine Würdigung im Bereich Sonderpreis Infrastruktur und Landschaft

Parkautobahn