foundation5+ architekten

Projekte

Unterkunft für Geflüchtete

GUBS Gebäude C

Das Kasseler Modell - Gesamtunterkunft Bunsenstraße, Kassel

Die GU besteht aus fünf dreigeschossigen Baukörpern sowie je zwei Gebäuden, die durch ein außen liegendes Treppen- und Spielhaus zu einer
Hofanlage verbunden werden. 180 Geflüchtete werden hier nicht in Containern, sondern in ‚ganz normalem Wohnungen‘ untergebracht. Eine spätere Nutzung für sozialen Wohnungsbau oder Studentenapartments ist vorgesehen. Die extrem schnelle Umsetzung innerhalb von 7 Monaten wurde nur möglich durch eine enge und direkte Zusammenarbeit von Planern, Bauwirtschaft, städtischer Wohnungsbaugesellschaft und Baubehörde. Das Projekt wurde ausgezeichnet durch die Landesinitiative Baukultur Hessen.

Aufgabe: Neubau
Leistungen: LP 1–5, 8 Oberbauleitung
Auftraggeber: GWG Kassel
Umfang: 3.300 qm BGF
Fertigstellung: 2016
mit: Baufrösche, HHS, Clemens Kober, Reichel Architekten und Spöth Architekten
Auszeichungen: Initiative Baukultur Hessen 2016 für bezahlbares, vielfältiges und attraktives Wohnen; BDA Architekturpreis Simon-Louis-Du-Ry-Plakette 2018; Hessischer Staatspreis Universelles Design 2018 - Anerkennung

GUBS Laubengang
GUBS Erschließung
GUBS Fassadendetail
GUBS Spielhaus außen
GUBS Spielhaus