foundation5+ architekten

Projekte

Kirche unterwegs

Kirche unterwegs Scheid Lage

Neubau Kirche am See mit Beherbergung und Café

Auf der Halbinsel Scheid am Edersee entsteht für die aus den 70er Jahren stammende "Kirche unterwegs" ein neues Zentrum der Begegnung für Menschen im Urlaub sowie Gemeinden und Gruppen in Ihrer Freizeit.

Das Raumprogramm setzt sich aus zwei wesentlichen Bausteinen zusammen. Zum einen ist es der „Gottesdienstraum“ mit zugeordneten Nebenräumen und Emporen, der multifunktional auch als Tagungs- und Veranstaltungsraum genutzt werden kann. Zum anderen ist es ein zweigeschossiges „Beherbergungsgebäude“, welches eine Küche mit Essraum zur Selbstversorgung - kein professioneller gastronomischer Betrieb -, notwendige Sanitäranlagen, Haustechnik, ein barrierefreies sowie ein Apartment der Leitung im EG sowie im Dachgeschoss Doppelzimmer für die Unterbringung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorhält. Beide Gebäudeteile werden über ein offenes Vordach verbunden.

Städtebaulich richtet sich der „Gottesdienstraum“ dominant als Satteldachbau giebelständig zum östlich gelegenen Ufer des Edersees aus. Das Beherbergungsgebäude ordnet sich unter und orientiert sich traufständig mit seiner Längsseite zum See und zur angrenzenden Liegewiese aus. Beide Baukörper formen ein Ensemble, welches reizvolle und differenziert gestaltete Freiräume auf dem hängigen Gelände schafft.

Aufgabe: Ersatzneubau
Leistungen: LPH 3-9
Auftraggeber: Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
Umfang: 824 qm BGF R
Fertigstellung: 2021
mit: e4 Architekten

Kirche unterwegs Scheid Innenraum
Kirche unterwegs Scheid Cafeteria
Kirche unterwegs Scheid Ansicht Café-Kirche
- Foto leer 16x4,5 quer
Kirche unterwegs Scheid Empore